Michael Vogel, Kapellenstr. 2a, D-63867 Breunsberg

Montessoripädagogik

Montessoripädagogik

Das Pädagogische Konzept orientiert sich grundsätzlich am aktuellen „LehrplanPlus Grundschule in Bayern“. Es ist zu 95 % fertig und wird von der Genehmigungsbehörde positiv bewertet. Dennoch möchten wir den kompletten Entwurf im Moment gerne nur auf Anfrage versenden.

Im folgenden einige Auszüge:

Lernformate

  • Bewegung und aktives Tun stehen in der Grundschule im Vordergrund – operative Phase
  • Freiarbeit – Selbstständige Beschäftigung
  • Spielen – „Es gibt zum Lernen nichts Besseres als zu Spielen“ (André Stern)
  • Projekte und interne Angebote
  • Außerschulische Angebote und Praktika
  • Alltagstätigkeiten

Lerninhalte

Im folgenden Kapitel werden eine vorläufige Übersicht der Schulfächer und weiterer Lerninhalte der Freien Aktiven Schule Aschaffenburg aufgelistet. Vorläufig deshalb, weil unsere Schule ihre eigenen Angebote immer wieder ausweiten will, je nach Bedarf und Nachfrage der SchülerInnen, sowie der Kompetenzen, Neigungen und Interessen der Lernbegleiter und der Eltern. Darüber hinaus werden Materialien genannt, die zum Teil ein eigenständiges Erlernen unterschiedlicher Themen ermöglichen. Diese Materialien werden mit der Zeit erweitert und an die SchülerInnen angepasst oder mit ihrer Hilfe hergestellt.

Klassische Schulfächer: Deutsch, Mathematik, Englisch, Heimat-und Sachunterricht, Ethik und Religion, Musik, Sport, Werken und Gestalten
Eigene Lerninhalte der Freien Aktiven Schule Aschaffenburg:
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg
  • Gesunde Ernährung: Kochunterricht, Aufklärung über Zusatzstoffe, Kräuterwissen, etc.
  • Ökologie: Schulgarten, Bewusstsein für Umgang mit Energie und Ressourcen, Recycling, Upcycling, Naturschutzprojekte
  • Theater: Stücke schreiben, einüben, aufführen, Selbstbewusstsein und Kreativität stärken, in fremde Rollen schlüpfen
  • Fremdsprachen: im Kursangebote bzw. im alltäglichen Umgang von und mit Muttersprachlern
  • Handwerk: Schreinern, Töpfern, Korbflechten, Schneidern, etc.
  • Herausforderung: eine Sache, die man noch nie gemacht hat, vielleicht sogar etwas wovor man Angst hat oder glaubt nicht gut darin zu sein

Freie Wahl der Lerninhalte

Um ihre pädagogischen Grundgedanken umsetzen zu können, bricht die Freie Aktive Schule Aschaffenburg die 45 Minuten Einheiten auf. Der Freien Wahl der Lerninhalte liegt ein Wochenplan mit tagesablaufstrukturierenden Elementen zugrunde. Im Rahmen der Freiarbeit, der Angebote und Projekte haben die SchülerInnen ein großes Mitsprache- und Entscheidungsrecht. Themen und Fragen, die die Kinder aktuell interessieren, bestimmen die Lerninhalte. SchülerInnen, die gerade in eine Arbeit vertieft sind, werden dabei, soweit es die äußeren Bedingungen ermöglichen, nicht gestört. Nur so ist es möglich, dass die SchülerInnen beim Lernen und Forschen, Basteln oder anderen Tätigkeiten, denen sie gerade nachgehen, einen „Flow-Zustand“ erreichen, den die Kinder bereits vom Spielen kennen. Ein Zustand der Zufriedenheit, in dem alles mühelos erscheint und einem Freude bereitet. Die SchülerInnen in diesem Zustand verweilen zu lassen und sie vor Unterbrechungen und einem Herausreißen zu schützen, ist eine der Aufgaben der Lernbegleiter.

 

© 2021 Freie Aktive Schule e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum und Datenschutzerklärung.